Unsere Lehrgangsthemen

Ob als fundierte Vorbereitung auf eine geplante Tätigkeit an Bord oder einfach nur aus reinem Interesse an einem besonders breiten Themenspektrum in spannendem Ambiente. Der Kieler Schiffsarztlehrgang ist ein Erlebnis für Ärztinnen und Ärzte aller Fachrichtungen!

Sie haben die Auswahl aus drei unterschiedlichen einwöchigen Lehrgängen und zwei zweitägigen Vertiefungs-Seminaren.


Jubiläums-Lehrgang Maritime Medizin auf See! Exklusiver Blick hinter die Kulissen der Seefahrt.

  • Schiffsbetrieb
  • Arbeiten als Schiffsärzt/in
  • Tiefe Einblicke
  • + mehr

Der Kieler Schiffsarztlehrgang feiert sein 10-jähriges Bestehen! Kommen Sie im November mit uns an Bord der MEIN SCHIFF HERZ und entfliehen dem grauen Winter auf die Kanaren und die Azoren. Auf dieser besonderen Reise erfahren Sie alles über den Mikrokosmos Kreuzfahrtschiff und die Tätigkeit als Schiffsärztin bzw. Schiffsarzt. Wir sprechen mit Ihnen über spannende Themen wie zum Beispiel die Anforderungen an Schiffsärzt/innen auf Kreuzfahrt- und Forschungsschiffen, klären Fragen zum Bordalltag, geben tiefe Einblicke in die Organisation und den Betrieb von großen Passagierschiffen und vieles mehr. Im Wesentlichen entspricht dieser Lehrgang unserem bewährten Modul "Einführung in die Maritime Medizin", diesmal in Verbindung mit einer entspannenden Kreuzfahrt. Werfen Sie doch einmal einen Blick in unser Programm.


Einführung in die Maritime Medizin! Exklusiver Blick hinter die Kulissen der Seefahrt.

  • Mikrokosmos Schiff
  • Outbreak-Management
  • Schiffsbesichtigung
  • + mehr
Kuchengrafik mit Hervorhebung des Basic Course

Sie haben sich schon immer für die Seefahrt interessiert und möchten einmal einen realistischen Blick hinter die Kulissen werfen? Oder Sie interessieren sich für eine Tätigkeit als Schiffsarzt an Bord von Forschungs- oder Kreuzfahrtschiffen? Dann ist unsere fünftägige Einführung in die Maritime Medizin genau der richtige Start für Sie.


Klinische Fächer kompakt! Expertenwissen für Praxis, Schiff & Krankenhaus.

  • von Augenheilkunde
  • bis Zahnmedizin
  • Praxis-Workshops
  • + mehr
Kuchengrafik mit Hervorhebung des Advanced Course

Eine Fortbildung für beinahe alles? Sie erfahren von etwa 30 erfahrenen Referentinnen und Referenten nicht nur Updates zu den diversen Fächern von A wie Augenheilkunde bis Z wie Zahnmedizin, sondern bekommen von vielen der überwiegend seefahrterfahrenen Kolleginnen und Kollegen auch Tricks und Kniffe aus dem Alltag, abgerundet durch einen hohen Anteil praktischer Workshops in Kleingruppen.


Außerklinische Intensivmedizin! Spezialtraining für Schiffs- und Auslandseinsatz.

  • Intensivpflege
  • MPG-Einweisung
  • Atemwegsmanagement
Kuchengrafik mit Hervorhebung des Professional Course

Außerklinische Intensivmedizin! Wo gibt es denn sowas? An Bord von Schiffen zum Beispiel. Hier finden Sie Eingriffsräume und Intensivzimmer mit einem Gerätepark, der eine kurzzeitige intensivmedizinische Versorgung erlaubt, auch wenn Ihnen nicht die volle Leistung einer modernen Intensivstation zur Verfügung steht. Der fünftägige Lehrgang vermittelt Themen der intensivmedizinischen Grundversorgung mit reduziertem Equipment.


Praxis-Workshop Zahnmedizin Notfall-Zahnmedizin für Humanmediziner

  • Bohren
  • Kleben
  • Schleifen
  • + mehr
Ein großer Backenzahn an dem ein Männchen mit Hammer und Meissel arbeitet

Der Workshop Notfall-Zahnmedizin ist etwas ganz Besonderes. Mit großem Materialaufwand und viel Liebe zum Detail bekommen Humanmediziner hier die einzigartige Möglichkeit, selber an einer modernen Dental-Behandlungseinheit Platz und den Bohrer in die Hand zu nehmen.


SAFE-Training Sexual Assault Forensic Examination Training

  • Rechtsmedizin
  • Untersuchung
  • Beweissicherung
  • + mehr
Logo des SAFE-Training.

Bei diesem außergewöhnlichen zweitägigen Intensivseminar für Kolleginnen und Kollegen aus allen Tätigkeitsbereichen geht es um die medizinische und psychologische Versorgung von Opfern von Gewaltverbrechen sowie um die rechtssichere Aufnahme der Beweismittel. Lassen Sie sich von Rechtsmedizinern, Staatsanwaltschaft, Kriminalpolizei und Opferschutz mit diesem Thema vertraut machen.