Einführung in die Maritime Medizin! Exklusiver Blick hinter die Kulissen der Seefahrt.

NEU: Ab 2024 erfüllt dieser Lehrgang die inhaltlichen Anforderungen des neuen BÄK-Curriculums "Maritime Medizin"! Selbstverständlich sind in unserem Einführungslehrgang nach unserem internen Kieler Curriculum zusätzliche Themen zur konkreten Tätigkeit als Schiffsärzt*in auf Passagierschiffen enthalten, die das Curriculum nicht fordert. Weitere Informationen zum neuen Kammerzertifikat "Maritime Medizin" finden Sie in unseren FAQs.

Sie haben sich schon immer für die Seefahrt interessiert und möchten einmal einen realistischen Blick hinter die Kulissen werfen? Oder Sie interessieren sich für eine Tätigkeit als Schiffsarzt an Bord von Forschungs- oder Kreuzfahrtschiffen? Dann ist unsere fünftägige Einführung in die Maritime Medizin nach den Anforderungen des "BÄK-Curriculums Maritime Medizin" genau der richtige Start für Sie. Im "Basic Course" gehen wir mit Ihnen an Bord verschiedener Schiffe, Sie lernen von Reedereivertretern die Anforderungen an Schiffsärzte kennen, und Kapitäne, Schiffsärzte, Hafenagenten, Lotsen und viele andere maritime Experten erklären Ihnen die Hintergründe des Bordbetriebs aus erster Hand. Hier erwerben Sie das Grundwissen über den "Mikrokosmos Schiff", das Sie benötigen, um beispielsweise zu wissen, wie man an Bord die wichtigsten Fettnäpfchen auslässt. Sie lernen Begriffe, von denen Sie noch nie gehört haben und bekommen einen tiefen und spannenden Blick hinter die Kulissen. Der Basic Course ist damit nicht nur ein abwechslungsreicher und exklusiver Blick über den Tellerrand, sondern bietet Ihnen den perfekten Einstieg in diese spannende Branche.

"Kompliment, die beste Fortbildung seit Langem! Infos aus erster Hand."

Teilnehmerin im Basic Course 2017

"Der Lehrgang hat mir vor allen Dingen den Vorteil gebracht, an Bord direkt mitreden zu können und nicht als völliger Neuling aufzufallen."

Teilnehmer im Basic Course 2015

"Man merkt allen Referenten die Begeisterung an, die sie für das Thema haben. Die Teilnehmer profitieren am meisten von den ungemein wertvollen praktischen Erfahrungen."

Teilnehmerin im Basic Course 2016

"Es war wirklich toll , auf allen Ebenen (Organisation, Themen, Referate, Referenten, Kursaufbau, Logistik, Verpflegung, Ausflüge…). Kommen bald wieder zu euch nach Kiel!"

Julia-Sarah M., Basic Course 2021

"Ich bin begeistert! Viele neue, zum Teil erschreckende Einsichten!"

Dr. Reinhardt W. (Basic Course 2013)

Themen im Basic Course Maritim. Spannend. Abwechslungsreich.

Wir aktualisieren die Inhalte unserer Lehrgänge fortlaufend, insbesondere auf Grundlage der Teilnehmerbewertungen und angepasst an aktuelle Entwicklung in der Seefahrt. Werfen Sie hier gerne einen Blick auf die Liste der vorgesehenen Themen:

Vielfalt an Land und an Bord

Tatsächlich liegt der Fokus dieses Fortbildungsmoduls nicht auf detaillierten medizinischen Inhalten. Vielmehr geht es darum, die Themenbreite der maritimen Medizin zu beleuchten und in die Abläufe und Besonderheiten der medizinischen Versorgung an Bord von Schiffen einzuführen. Wir möchten, dass Sie bewusst entscheiden können, ob "das was für Sie ist" und dass Sie eine konkrete Vorstellung von den komplexen Aufgaben in der maritimen Medizin bekommen. An Land, oder als Schiffsärzt*in mit Ihrem Team an Bord. Sie bekommen einen breiten Einblick in die Branche mit Themen, die auch Anknüpfungspunkte an unsere weiteren Lehrgangsmodule bieten, bei denen wir dann noch weiter in die Tiefe gehen können.

  • Was ist „Maritime Medizin“?
  • Institutionen in der Seefahrt und ihre Aufgaben
  • Ausbildung in der Berufsschifffahrt: STCW, Basic Safety Training und Co.
  • Medizinische Versorgung auf Frachtschiffen
  • Offshoremedizin – Von Konverterplattformen, Windrädern und Versorgungsschiffen
  • Fischerei – Ein Thema für die deutsche Flagge?
  • Forschungsschifffahrt - Eine Alternative für Schiffsärzte
  • Passagierschifffahrt und Kreuzfahrtmedizin
  • Herausforderungen von Expeditions-Kreuzfahrten
  • Prävention in der Seefahrt
  • Eignungsuntersuchungen in der Maritimen Medizin
  • Maritime Telemedizin – Grundlagen, Organisation, Anwendungsfälle
  • Schiffssicherheit: ISPS, Terror & Piraterie – Ein aktuelles Thema?
  • IMDG-Code und MFAG – Wie sind Schiffe auf Gefahrgutunfälle vorbereitet?
  • SOLAS: Was die Titanic mit modernen, globalen Seenotstrukturen zu tun hat
  • Seenotrettung: Rettungskette auf See, DGzRS & Havariekommando
  • Luftrettung im maritimen Umfeld

Aufgaben und Abläufe an Bord

Ein Kreuzfahrtschiff kann einen schon ziemlich beeindrucken oder auch verwirren. Mehrere tausend Menschen in subjektiv ungeordnetem Gewirr. Als Schiffsärzt*in haben Sie eine wichtige Schnittstellenfunktion an Bord. Daher nehmen wir uns viel Zeit, Ihnen die verschiedenen Departments, die Positionen an Bord und ihre Aufgaben und Prozesse vorzustellen, sie mit den wichtigsten Schiff-Land-Schnittstellen bekannt zu machen und Ihnen ein umfassendes Bild des "Mikrokosmos Schiff" und Ihrer Aufgaben in diesem Mikrokosmos zu vermitteln.

  • Wie werde ich Schiffsärzt*in?
  • Komplexität des Bordbetriebs – Der Mikrokosmos Schiff
  • Organisationstrukturen und Hierarchien – Was bedeuten bloß die vielen Streifen auf den Schultern?
  • Zusammenarbeit des Medical Teams mit der Schiffsführung
  • Der ärztliche Alltag an Bord eines Passagierschiffes
  • Lebens- und Arbeitsbedingungen an Bord – Die Maritime Labour Convention
  • Gesundes Arbeiten auf See: Beispielhafte Arbeitsplätze an Bord aus Sicht der Arbeitsmedizin
  • Diagnosen an Bord… Häufiges ist häufig?
  • Tod an Bord
  • Medizinischen Versorgung an Bord von Kreuzfahrtschiffen
  • Das Bordhospital: Ausstattung, Organisation und Ausbildung
  • Zusammenarbeit mit medizinischen Versorgungseinrichtungen an Land
  • Tauchmedizinische Grundlagen
  • Unterkühlung

Unser Ziel ist es, Sie nicht als "Rookie" an Bord kommen zu lassen und aus dem subjektiven Gewirr einen wohl geordneten Ameisenhaufen zu machen. Seien Sie gespannt!

Wie funktioniert ein Schiff?

Technik in einer ärztlichen Fortbildung? Auf jeden Fall! Als Schiffsärzt*in sind Sie Mitglied der Crew und fungieren als Schnittstelle in etlichen, auch technischen Fragestellungen. In Notfallsituationen müssen Sie sich schnell und kompetent orientieren, bei hygienischen Fragestellungen Stellung zu Trinkwasser, Badewasser und Raumluft beziehen, bei arbeitsmedizinischen Fragestellungen ein grundsätzliches Verständnis für die Gefährdungen am Arbeitsplatz entwickeln. Wir vermitteln Ihnen einen umfassenden Überblick über die technischen Systeme des Schiffs und machen Sie sprachfähig, wenn's mal wieder komplex wird.

  • Ein Schiff entsteht… Was hat Schiffbau mit Medizin zu tun?
  • Aufbau verschiedener Schiffstypen
  • "Starcode, MVZ2, Deck3, Stb-Side!" - Wie kann ich mich schnell orientieren?
  • Schiffsbetriebstechnik von der Bilge bis zum Peildeck
  • SOLAS und LSA-Code: Sicherheitseinrichtungen an Bord
  • Grundlagen der Trinkwasseraufbereitung
  • Grundlagen der Badebeckenwasseraufbereitung
  • Grundlagen der Abwasseraufbereitung
  • Grundlagen der Raumlufthygiene
  • MARPOL: Was passiert mit den Abfällen und Abgasen?

Schiffshygiene und Outbreak-Management

Outbreak-Management-Übungen mit einem OPRP

Hygiene genießt an Bord von Schiffen nicht erst seit der Corona-Pandemie einen extrem hohen Stellwert. Und als Schiffsärzt*in haben Sie mit Ihrem Department eine zentrale Rolle bei der Prävention, der Surveillance und beim Ausbruchsmanagement. Mit über 15 Jahren Erfahrung in diesem spannenden Themenfeld (u.a. als Berater der WHO und Trainer für Schiffshygiene) sprechen wir mit Ihnen über alle relevanten Themen der Hygiene an Bord:

  • Die praktische Anwendung der Internationalen Gesundheitsvorschriften
  • Schiffshygieneprogramme der Weltgesundheitsorganisation
  • EU Healthy Gateways
  • Vessel Sanitation Program (USPH)
  • Aufgaben der Hafenärztlichen Dienste / Gesundheitsbehörden
  • Zusammenarbeit mit dem Sanitation-, Infection Control - und Public Health Officer
  • Lebensmittelhygiene - Ein Blick in die Töpfe
  • Häufigste Verursacher von Ausbrüchen
  • Case Definition, Linelist, Epicurve und Co.: Basics der Infektions-Epidemiologie
  • Be prepared: DER OPRP
  • Einen Ausbruch managen - Umgang mit Infektionserkrankten

Eindrücke vor Ort

Im Laufe der Woche werden wir uns nicht nur den berühmten Seenotrettungskreuzer BERLIN im Detail ansehen, sondern am letzten Tag der Fortbildung besuchen wir auch ein großes Passagierschiff und bekommen dort Zugang zu Bereichen, die einem Passagier in der Regel verborgen bleiben. Die Crew gibt uns Einblick und Erklärungen zu den verschiedenen Bereichen und der Kreis zu den zuvor vermittelten Themen schließt sich.

  • „One hand for you and one for the ship“: Wie verhalte ich mich sicher an Bord von Schiffen?
  • Orientierung an Bord
  • Vorstellung der verschiedenen (Gefahren-) Bereiche
  • Unterschiede zwischen Crew- und Gästebereichen
  • Besonderheiten im Maschinenraum
  • Organisation auf der Brücke
  • Besichtigung des Bordhospitals
  • Betrieb von Küche und Restaurant an Bord
  • Sicherheitseinrichtungen an Bord
  • Technische und medizinische Möglichkeiten eines Seenotrettungskreuzers

Hinweis: Die Durchführbarkeit der Schiffsbesichtigung und die Zugänglichkeit zu den einzelnen "Crew-only-Bereichen" ist abhängig von der Entscheidung des Kapitäns am Besuchstag und kann im Umfang je nach den an Bord stattfindenden Arbeiten aus Sicherheitsgründen kurzfristig variieren.

Zertifizierte Fortbildung

Die Veranstaltung ist bei der Ärztekammer angemeldet. Wir gehen von 80 Fortbildungspunkten aus.

Enthaltene Leistungen und Rahmenprogramm

Im  Lehrgangspreis sind bereits zahlreiche Leistungen enthalten. Um Ihnen noch mehr individuelle Gestaltungsmöglichkeiten zu bieten, haben wir für Sie spannende und erholsame Abendveranstaltungen organisiert, die Sie über unser Anmeldeformular zusätzlich auswählen können.

Im Lehrgangspreis bereits enthalten

Die Veranstaltung findet in der Kieler Seeburg, direkt an der Hafenkante statt. Die modernen Veranstaltungsräume befinden sich mitten im Herzen von Kiel, direkt neben unserem Kreuzfahrtterminal "Ostseekai" an unserer Flaniermeile am Wasser, der "Kiellinie". Als leidenschaftliche Gastgeber ist für uns wichtig, dass Sie sich während Ihrer Veranstaltung rundum wohl fühlen. Dazu gehört natürlich auch eine hervorragende Verpflegung.

Im Lehrgangspreis sind daher neben dem eigentlichen Lehrgang bereits folgende Leistungen enthalten:

  • Tagungsgetränke
  • Leckere regionale Snacks in den Kaffeepausen
  • Tägliches Mittagsmenu aus frischen saisonalen und regionalen Speisen
  • Zugang zu unserem Lehrgangsportal
  • Kostenfreies WLAN am Veranstaltungsort
  • Schreibutensilien und Veranstaltungsblock
  • Ein kleines Überraschungsgeschenk (mehr wird noch nicht verraten)

Für jeden Geschmack ist etwas dabei ...

Wir veranstalten unseren Lehrgang in Kiel. Hier haben Sie die Auswahl aus verschiedensten Übernachtungsmöglichkeiten in allen Preisklassen. In unmittelbarer Nähe (300 m) befindet sich beispielsweise das Steigenberger Conti Hansa, das auch vom Bahnhof aus einfach zu erreichen ist (ca. 1.500 m).

Mit Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns zusätzliche Informationen mit weiteren Übernachtungsalternativen.

Gemeinsames Abendessen

Der "Klönschnack" hat im Norden eine lange Tradition: Ein zwangloses Zusammenkommen zum gegenseitigen Austausch. Am Dienstag haben wir dafür ein fakultatives gemeinsames Abendessen in einer schönen Location organisiert. Hier haben Sie in entspannter Atmosphäre die Gelegenheit, uns und Ihre Kolleg*innen etwas besser kennen zu lernen, sich auszutauschen und dabei ein leckeres Menü zu genießen. Lassen Sie sich überraschen und bringen Sie auch gerne Ihre Partnerin bzw. Ihren Partner mit.

Praxistraining Seemannschaft auf der Kieler Förde

Im Laufe der Woche organisieren wir für Sie eine abendliche Fahrt über die Kieler Förde (in der Regel am Donnerstag). Je nach Teilnehmerzahl stehen uns historische Marinepinassen bis hin zum großen Museums-Salon-Motorschiff zur Verfügung. Natürlich ist an Bord für Snacks und einen ordentlichen Seemannschluck gesorgt.

An Bord berichten wir und die Besatzung Ihnen von den Hintergründen über das maritime Kiel, das richtige Deuten von Seezeichen bei Tag und bei Nacht und, wenn Sie Freude daran haben, auch ein wenig seemännische Knotenkunde und andere Themen der Seemannschaft. Damit sind Sie auch für die klassischen Small-Talk-Fragen Ihrer zukünftigen Passagiere optimal vorbereitet. Bringen Sie auch gerne Ihren Partner oder Ihre Partnerin mit auf diesen schönen Ausflug und lassen Sie ein wenig die Seele baumeln.

Mini-Cruise mit Stena Line nach Göteborg

Das Highlight des Lehrgangs ist die Schiffsbesichtigung bei unserem Partner Stena Line. Sie werden an Bord Bereiche kennenlernen, die jedem Passagier verborgen bleiben. Rechtzeitig vor dem Auslaufen gehen wir von Bord und das Schiff tritt seine Reise nach Schweden an. Sie möchten lieber auf dem Schiff bleiben? Dann verlängern Sie doch Ihren Aufenthalt einfach um eine entspannte Mini-Kreuzfahrt nach Göteborg und genießen zwei Tage an Bord einer der größten Passagierfähren der Welt. Sie erleben früh morgens die fantastische Einfahrt entlang des Schärengartens in den Hafen von Göteborg. Dort erwarten Sie unter anderem eine wundervolle Altstadt und die vermutlich größten Zimtschnecken der Welt. Gerne verraten wir Ihnen im Kurs, in welchem Café es die besten gibt.


Klingt spannend aber diesmal passt es zeitlich einfach nicht?

Sie möchten gerne einen unserer Lehrgänge besuchen, haben aber diesmal noch keine Zeit? Teilen Sie uns gerne unverbindlich und kostenfrei Ihr Interesse an dem nächsten Lehrgang zu diesem Thema mit. Damit erleichtern Sie uns die Lehrgangsplanung und erhalten unaufgefordert eine Rückmeldung per Email, sobald die Möglichkeit zur verbindlichen Anmeldung besteht.t.